Werden Sie Kooperationspartner in Ihrem Bundesland

 

Ihre Vorteile als Denkzeit-Kooperationspartner im Bundesgebiet

 

  • Sie greifen auf ein breites Spektrum wissenschaftlich fundierter Trainingsprogramme zur Primär-, Sekundär- und Tertiärprävention zu.
  • Sie bekommen die Nutzungsrechte an den bewährten Manualen und unseren Werbematerialien übertragen.
  • Sie verdienen sofort mit den angebotenen Denkzeit-Programmen analog zu anderen Methoden, die laut Leistungsbeschreibung abgerechnet werden (bis zu 63 Fachleistungsstunden).
  • Sie sind konkurrenzfreier Anbieter aller Denkzeit-Programme vor Ort.
  • Als Träger der Jugendhilfe können Sie Ihr Repertoire an Maßnahmen nach dem JGG, nach SGB VIII, an Schulen oder/und in Haft um erfolgversprechende, evaluierte Methoden erweitern.
  • Wir unterstützen Sie bei der Implementierung der neuen Methoden.

 

 

Wie werden Sie Kooperationspartner?

 

Grundlage für die Anwendung der Denkzeit-Methoden ist eine vertragliche Übertragung der Denkzeit-Nutzungsrechte an Ihren Träger. Ein entsprechender Kooperationsvertrag liegt vor und wird einheitlich für alle Kooperationspartner angeboten.

 

Wir bieten Ihren künftigen Denkzeit-Trainerinnen und -Trainern eine umfassende, qualifizierte Weiterbildung. Die Voraussetzungen sind in der Regel ein sozialwissenschaftliches Studium und Erfahrung im Bereich der Delinquenzprävention.

 

Die sehr praxisnahe Weiterbildung umfasst:

 

  • Eine Woche Grundkurs (u.a. Übersicht über aktuellen Stand der Delinquenzforschung, psychosoziale Entwicklung dissozialer Jugendliche)
  • Eine Woche Aufbaukurs (Umgang mit dem Denkzeit-Manual, Methode, Rahmen und Haltung)
  • Begleitete Praxis über mindestens zwei Jahre
  • Bei einer Teilnehmerzahl ab 10 Personen führen wir die Weiterbildung auf Wunsch auch bei Ihnen vor Ort durch

 

Die Trainer-Ausbildung qualifiziert zur Anwendung von Denkzeit-JGG nach richterlicher Weisung und Denkzeit-präventiv im Rahmen des SGB VIII. Die anderen Zusatzmodule (Denkzeit-Coaching, Denkzeit-interaktionell) können zu jeder Zeit optional dazu gebucht werden.


 

Kosten

 

Die Denkzeit-Gesellschaft stellt für die Vergabe der Nutzungsrechte und die weiteren Leistungen, die wir bei einer Kooperation bieten, geringe leistungsabhängige Nutzungsgebühren in Rechnung.

Sie gehen kein finanzielles Risiko ein.

 

Die Weiterbildungskosten betragen pro Person einmalig 1.100 Euro für Grund- und Aufbaukurs          (2 Wochen á 19 Doppelstunden) und 250 Euro Weiterbildungsgebühren pro Jahr.

 

Hinzu kommen Kosten für die externe Supervision und die vierteljährliche Praxisberatung durch uns vor Ort oder wahlweise in Berlin.

 

 

Unsere Leistungen mit entsprechender Kostenaufstellung finden Sie in der Gebührenordnung.

 

 

Denkzeit-Gebührenordnung
Gebührenordnung November 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 342.2 KB

Ist Ihr Interesse geweckt?

Dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Sie erreichen uns telefonisch unter

(030) 689 15 666 oder per E-Mail.

 

 

Gerne beantworten wir offene Fragen oder unterbreiten Ihnen ein konkretes Angebot.  

Denkzeit-Gesellschaft e.V.

Goebenstr. 24

10783 Berlin

U-/S-Bhf Yorckstraße

(030) 689 15 666

info@denkzeit.com

Neu: Jetzt auch auf Facebook

Unterstützen Sie die

Denkzeit-Gesellschaft e. V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.