Historie

Im Rahmen eines umfangreichen Forschungsprojektes zur Evaluation sozialer Arbeit mit delinquenten Jugendlichen entwickelte Prof. Dr. Körner zusammen mit seinen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen an der Freien Universität Berlin eine in Deutschland neuartige, sozialkognitive Methode: Das Denkzeit-Training. Es handelt sich um ein Programm, das auf die Förderung bestimmter kognitiver Kompetenzen zielt, welche von delinquenten Jugendlichen in ihrer sozialen Umwelt oft nicht genügend entwickelt werden konnten: Die Fähigkeit zur Empathie, zur Perspektivenübernahme, zur Analyse sozialer Konflikte, zur Abschätzung von Handlungsfolgen und zur Affektkontrolle.

 

Das Denkzeit-Programm lehnt sich an eine vom Brandon-Centre in London konzipierte Methode an, die in England bereits mit guten Erfolgen evaluiert worden ist. Inzwischen wurden zahlreiche Pädagoginnen und Pädagogen in dieser Methode weitergebildet. Viele delinquente Jugendliche haben das Trainingsprogramm durchlaufen; die vorliegenden Zahlen über die Legalbewährung dieser Jugendlichen belegen die Wirksamkeit der neuen Methode.

 

Die 2003 gegründete, gemeinnützige Denkzeit-Gesellschaft e.V. bietet interessierten Pädagoginnen und Pädagogen die theoretische Grundausbildung zum Denkzeit-Trainer in zweiwöchigen Kursen an. Außerdem übernimmt sie als Freier Träger der Jugendhilfe die Vermittlung von delinquenten Jugendlichen in Denkzeit-Trainings.

 

Inzwischen liegen verschiedene Denkzeit-Programme vor. Hier erfahren Sie mehr über die verschiedenen Trainings.

Gründung

Prof. Dr. Jürgen Körner, der Gründungsvater der Denkzeit-Gesellschaft
Prof. Dr. Jürgen Körner, der Gründungsvater der Denkzeit-Gesellschaft

Am 14.7.2003 hat sich der Verein "Denkzeit - Gesellschaft zur Förderung wissenschaftlich begründeter Methoden psychosozialer Arbeit mit jungen Menschen" unter der Leitung von Prof. Dr. Jürgen Körner gegründet. Die Gründungsmitglieder setzten sich zusammen aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Freien Universität und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von freien Trägern.

 

Ziel des Vereins ist es, psychosoziale Methoden, insbesondere "Denkzeit" anzuwenden, weiterzuentwickeln und zu verbreiten.

 

Unsere aktuelle Satzung können Sie hier herunterladen:

Satzung ab 21.03.2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.6 KB

Denkzeit-Gesellschaft e.V.

Goebenstr. 24

10783 Berlin

U-/S-Bhf Yorckstraße

(030) 689 15 666

info@denkzeit.com

Neu: Jetzt auch auf Facebook