Das Blickwechsel-Training in Niedersachsen

Wir nehmen ab jetzt Zuweisungen entgegen

 

Projektzeitraum: 01.02.2021 bis 31.12.2022

Die Denkzeit-Methode wurde als ein wissenschaftlich fundiertes und manualisiertes sozialkognitives Einzeltraining für Jugendliche und Heranwachsende als wirksame gewaltpräventive Methode in die „Grüne Liste zur Gewaltprävention“ des Niedersächsischen Justizministeriums aufgenommen. Mit dem Blickwechsel-Training haben wir ein radikalisierungspräventives, phänomenübergreifendes Einzeltraining für junge Menschen entwickelt, dem die Annahme zugrunde liegt, dass sich vor allem junge Menschen mit bestimmten psychosozialen Einschränkungen vom Beziehungsangebot radikaler Gruppierungen angezogen fühlen.

 

Beim psychodynamisch fundierten, pädagogischen Blickwechsel-Training handelt es sich um ein v. a. sekundärpräventives Angebot für Jugendliche ab 13 Jahren, die aufgrund innerpsychischer und interpersoneller Einschränkungen radikalisierungsgefährdet sind, sich gerade radikalisieren oder sich bereits radikalisiert haben, sich aber noch im Einstiegsprozess befinden. Das Ziel des Trainings ist es, in 40 Sitzungen à 45 Minuten mithilfe der Pädagogischen Interaktionsdiagnostik (Streeck, Friedmann, Schabert), die Selbst- und Beziehungsregulationsfunktionen auszumachen, deren defizitäre Entwicklung eine Hinwendung zu demokratie- und menschenfeindlichen Inhalten und Gruppierungen begünstigen und die Klient(inn)en bei der Nachreifung dieser Selbst- und Beziehungsregulationsfunktionen zu unterstützen. Dazu liegt ein zielgruppenspezifisches Manual vor, wobei die Trainingsinhalte individuell auf die Bedürfnisse der Klient(inn)en angepasst werden.

 

Ein in dieser Weise ausgerichtetes, pädagogisches Programm gibt es im Land Niedersachsen derzeit noch nicht. Basierend auf diesem Bedarf soll das Blickwechsel-Training in Niedersachsen nun als ergänzende Methode im Rahmen der Prävention von Radikalisierung und Extremismus als Modellprojekt in Niedersachsen angeboten werden und wird als Modellprojekt vom Landespräventionsrat finanziert. Hierfür bilden wir in 2021 und 2022 insgesamt sechs pädagogische und therapeutische Fachkräfte weiter, die das Blickwechsel-Training in unterschiedlichen Regionen des Bundeslandes anbieten. Die Trainer(innen) können selbstständig auf Honorarbasis Blickwechsel-Trainings vor Ort anbieten oder über den eigenen Träger arbeiten und dafür mit der Denkzeit-Gesellschaft eine Kooperation eingehen.

 

Neben einer trägerinternen, fachlichen Begleitung des Projekts und einer regelmäßigen Durchführung qualitätssichernder Maßnahmen für die Trainer(innen), wird die Implementierung extern durch die proVal GbR im Rahmen einer Prä-Post-Erhebung wissenschaftlich evaluiert.

 

Mehr zu den Grundlagen des Blickwechsel-Trainings erfahren Sie hier.

Wir nehmen ab jetzt Zuweisungen entgegen

Aktuell haben wir zwei ausgebildete Trainerinnen, die im Landkreis Rotenburg/Wümme und in Wolfsburg und Umgebung Blickwechsel-Trainings übernehmen.

Ab Oktober 2021 bilden wir vier weitere Blickwechsel-Trainer(innen) in Niedersachsen aus, die dann ab März 2022 in weiteren Teilen Niedersachsens Blickwechsel-Trainings anbieten können.

 

Kennen Sie junge Menschen, die möglicherweise vom Blickwechsel-Training profitieren könnten und möchten sich anonym und kostenfrei beraten lassen? Wir stellen das Programm auch gern bei Ihnen vor, damit Sie sich einen Eindruck von der Methode machen können.

 

Für Ihre Fragen sind wir erreichbar unter 030. 689 15 666 oder über info@denkzeit.com.

 

Alle Informationen für Sie als Download:

Projektskizze Zuweisungen Blickwechsel
Projektsizze Zuweisungen Blickwechsel.pd
Adobe Acrobat Dokument 324.9 KB
Infoblatt Zuweisungen Blickwechsel
Infoblatt Zuweisungen Blickwechsel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 263.1 KB

Wir bilden ab Herbst 2021 neue Trainer(innen) aus

Nähere Informationen sowie das Bewerbungsformular finden Sie hier.

Flyer Weiterbildung 2021/2022 Blickwechsel-Trainer/in Niedersachsen
WB Flyer Blickwechsel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.0 MB
Projektskizze Blickwechsel Niedersachsen
Projektskizze Modellprojekt Blickwechsel
Adobe Acrobat Dokument 303.6 KB

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an

Cathalina Kluge (Projektleitung)

kluge@denkzeit.com

030. 689 15 666

 

Gefördert durch:

Denkzeit-Gesellschaft e.V.

Goebenstr. 24

10783 Berlin

U-/S-Bhf Yorckstraße

(030) 689 15 666

info@denkzeit.com

 

Zweiter Standort:*

MSB Medical School Berlin

Raum 0.51

Rüdesheimer Straße 50

14197 Berlin

U-Bhf Breitenbachplatz

 

*Postanschrift:

Goebenstraße 24, 10783 Berlin


Unterstützen Sie die

Denkzeit-Gesellschaft e. V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Möchten Sie über interessante Termine der Denkzeit-Gesellschaft informiert werden?

 

Dann freuen wir uns über Ihre Anmeldung für unseren Newsletter.

 

Ihre Daten behandeln wir selbstverständlich nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.