Deradikalisierungworkshops für sozialberuflich Tätige

Förderzeitraum: November 2016 bis Januar 2017

 

 

                   Gefördert durch die Landeskommission Berlin gegen Gewalt.

 

 

Hintergrund

 

Insbesondere Lehrer(inn)en und Pädagog(inn)en sind in ihrem Arbeitsumfeld zunehmend mit Jugendlichen konfrontiert, die menschen- und/oder demokratiefeindliche Haltungen entwickeln. Im Angesicht dieser Jugendlichen zeigen sich viele von ihnen verunsichert, weil ihnen das nötige Wissen und die passenden Handlungs- und Interventionsstrategien fehlen. Trotz steigender Nachfrage ist das Angebot an Fortbildungen zum Thema Radikalisierung in Berlin eher rar. Mit einer Fortbildung, die sich vor allem an diejenigen richtet, die in Kontakt und Beziehung zu radikalisierten oder sich radikalisierenden Jugendlichen stehen und speziell auf deren Arbeitsumfeld abgestimmt ist, möchten wir das bestehende Angebot um diesen Punkt ergänzen. Aus diesem Grund bieten wir, gefördert durch die Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Workshops für sozialberuflich Tätige an. 

 

Inhaltlich ging es vor allem um das zielgerichtete Erlernen geeigneter Interventionsstrategien, aber auch um die Vermittlung theoretischen Grundlagenwissens im Bereich Radikalisierung.

 

Besonders radikalisierte Täter(innen) weisen oft besondere Persönlichkeitsstrukturen auf, sie suchen nach Anerkennung und nach Zugehörigkeit, die sie in radikalen Gruppen finden. Ein Verständnis der Innenwelten Jugendlicher und Heranwachsender und ihrer psychosozialen Ressourcen und Defizite hilft, die Gefährdungslage richtig einzuschätzen und geeignete Interventionsstrategien zu entwickeln. Durch die Vermittlung unseres speziellen, weil psychoanalytisch fundierten Wissens, dass wir zu diesem Zweck themenspezifisch und praxisrelevant aufbereitet haben, können pädagogische Fachkräfte, die mit diesen Klient(inn)en in Kontakt kommen eine gezielte Einschätzung der Selbst- und Beziehungsregulationsfunktionen und eine Gefährdungsanalyse vornehmen und darüber hinaus entsprechende interaktionelle Handlungsstrategien erlernen.   

 

 

 

 

Denkzeit-Gesellschaft e.V.

Goebenstr. 24

10783 Berlin

U-/S-Bhf Yorckstraße

(030) 689 15 666

info@denkzeit.com

Neu: Jetzt auch auf Facebook