Kostenfreies Webinar-Angebot zum Thema "Radikalisierungsprävention im Schulkontext"

Wir freuen uns, im Juni mit unserem Webinar-Angebot rund um das Thema "Radikalisierungsprävention im Schulkontext" starten zu können!

 

Dieses Angebot richtet sich an Fachkräfte aus dem schulischen Bereich, sowie an interessierte Kolleg(inn)en aus dem Berliner Raum, die in ihrem beruflichen Alltag mit Radikalisierung in Berührung kommen.

 

Themen, Termine und Anmeldung

  1. "Die haben uns Halt gegeben..." - Radikalisierung als Entlastung
    Sophie Krause & Caroline Welsch | 02.06.2020
     | 16:00  - 18:00 Uhr 
    Die Motive junger Menschen, die sich extremistischen Gruppen zuwenden, sind vielfältig. Wollen wir mit diesen Personen pädagogisch arbeiten, müssen wir zunächst verstehen, warum sie sich von diesen Gruppen angezogen und durch sie entlastet fühlen. Im Vortrag werden vor allem innerpsychische und interpersonelle Ursachen von Radikalisierung beleuchtet. Darüber hinaus wird ein praxisnaher Einblick in das ideologieübergreifende, psychodynamisch fundierte pädagogische Programm gegeben, das entwickelt wurde, um sie zu befähigen, sich aus extremistischen Strukturen zu lösen: Das Blickwechsel-Training.
    Die Anmeldung erfolgt unter diesem Link.

  2. Islam, Islamismus, Islamfeindlichkeit - Phänomene und Reaktionsmöglichkeiten
    Dr. Christa D. Schäfer | 09.06.2020
     | 16:00  - 18:00 Uhr

    Der Islam ist eine Weltreligion mit der zweitgrößten Mitgliederanzahl nach dem Christentum. Der Begriff „Islamismus“ bezeichnet eine Form des politischen Extremismus, der unter Berufung auf den Islam im Namen Allahs eine religiös legitimierte Gesellschafts- und Staatsordnung errichten will. Als Islamfeindlichkeit wird die Feindseligkeit gegenüber Muslimen sowie deren kategorische Abwertung und Benachteiligung bezeichnet.
    Das vorliegende Webinar erläutert die hinter diesen Begriffen stehenden Aspekte, verbindet die Begrifflichkeiten und stellt den Zusammenhang zur Schule dar. Es wird einerseits der Blick auf Kinder und deren Erziehung im Islamismus gelegt und andererseits die Radikalisierung und die Radikalisierungsprävention von Jugendlichen im Schulkontext betrachtet.
    Die Anmeldung erfolgt unter diesem Link.

  3. Radikalisierung unter Gendergesichtspunkten - Die Wege von Mädchen und Jungen
    Dr. Christa D. Schäfer | 17.06.2020 | 16:00  - 18:00 Uhr

    Sowohl junge Männer als auch junge Frauen radikalisieren sich. Frauen sollen zu Kriegerinnen werden, die ihren Kampf in Familie und Kommune kämpfen, den Männern den Rücken frei halten und die Kinder im fundamentalistischen Sinne erziehen. Männer werden für den Kampf ausgebildet. 
    Meist sind Frauen weniger im Blick von Öffentlichkeit und Pädagog*innen als Männer. Um Radikalisierung keine Chance zu geben, müssen genderreflektierte Ansätze der Prävention wichtig werden. Das Webinar betrachtet, auf welchen Wegen junge Frauen und Männer sich radikalisieren, und welche Möglichkeiten von Prävention es gibt, die Gender-Aspekte und Gender-Dynamiken berücksichtigen.
    Die Anmeldung erfolgt unter diesem Link.

  4. Trauma im pädagogischen Kontext
    Jana Heyer | 23.06.2020 | 16:00  - 18:00 Uhr
    Im ersten Teil dieses Webinars werden zunächst die theoretischen Grundlagen für die Entstehung von Traumata aus dem Blickwinkel der Neurobiologie und der Bindungs- und Resilienzforschung betrachtet. Im zweiten Teil werden dann verschiedene traumapädagogische Methoden und konkrete Ideen vorgestellt, um hoch belastete Kinder und Jugendliche in ihrer Selbstregulation zu unterstützen und pädagogische Beziehungen und Orte zu schaffen, wo neue, nicht traumatisierende Erfahrungen möglich werden. Des Weiteren wird auf den Zusammenhang zwischen solchen Erfahrungen und Radikalisierungsprozessen eingegangen und es wird erklärt, warum die Stärkung selbst- und beziehungsregulativer Funktionen im Bereich der Radikalisierungsprävention eine ebenso zentrale Rolle spielt.
    Die Anmeldung erfolgt unter diesem Link.

 

Unsere Dozenten

 

Sophie Krause ist Sozialwissenschaftlerin und hat einen Masterabschluss in Intercultural Communication Studies. Im Namen der Denkzeit-Gesellschaft e.V. arbeitet sie als Blickwechsel-Trainerin im Projekt Just X und leitet das Projekt Blickwechsel.

 

Caroline Welsch hat einen Bachelorabschluss in Sozialer Arbeit und arbeitet als Projektkoordinatorin für das Projekt Blickwechsel. Sie befindet sich aktuell in der Ausbildung zur Denkzeit-Trainerin.

 

Dr. Christa D. Schäfer ist wissenschaftlich qualifizierte Pädagogin mit Zusatzqualifikationen in Beratung, Coaching, Mediation, Moderation, Supervision und Training. Als Denkzeit-Trainerin arbeitet sie seit 10 Jahren im JVA-Kontext, als Pädagogin und Mediatorin arbeitet sie erfolgreich in Schulen zur Prävention und zur Demokratiepädagogik.

 

Jana Heyer ist Grundschulpädagogin und analytische Kinder- und Jugendtherapeutin. Sie arbeitet derzeit als pädagogische Koordinatorin in einer Grundschule in Schöneberg und ist seit vielen Jahren in der Lehrerfortbildung tätig. Außerdem ist sie Denkzeit-Trainerin und in der interaktionellen Methode nach Prof. Dr. U. Streeck geschult.

 

Die Teilnahme an den Webinaren ist für Sie kostenfrei. Die vorgestellten Module bauen nicht aufeinander auf und können daher einzeln und unabhängig voneinander besucht werden. Da die Teilnehmerzahl auf max. 30 Personen begrenzt ist, bitten wir Sie, sich maximal für zwei Module anzumelden. Bei Fragen zu unseren Webinaren oder anderen Angeboten melden Sie sich gern direkt telefonisch oder per E-Mail bei uns!

 

Kontakt

Sophie Krause | Projektleitung | krause@denkzeit.com

Caroline Welsch | Projektkoordination | welsch@denkzeit.com

Büro Denkzeit-Gesellschaft e.V. | 030 689 15 666| Mobil: 0178 206 21 02

 

 

 

gefördert durch die Landeskommission Berlin gegen Gewalt

Denkzeit-Gesellschaft e.V.

Goebenstr. 24

10783 Berlin

U-/S-Bhf Yorckstraße

(030) 689 15 666

info@denkzeit.com

 

Zweiter Standort:*

MSB Medical School Berlin

Raum 0.51

Rüdesheimer Straße 50

14197 Berlin

U-Bhf Breitenbachplatz

 

*Postanschrift:

Goebenstraße 24, 10783 Berlin

Neu: Jetzt auch auf Facebook


Unterstützen Sie die

Denkzeit-Gesellschaft e. V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

 

Möchten Sie über interessante Termine der Denkzeit-Gesellschaft informiert werden?

 

Dann freuen wir uns über Ihre Anmeldung für unseren Newsletter.

 

Ihre Daten behandeln wir selbstverständlich nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.